Städtebahn Sachsen stellt Fahrbetrieb ein

Die Städtebahn Sachsen hat überraschend den Fahrbetrieb auf Bahnlinien in der Region eingestellt. Das Landratsamt Sächsische Schweiz- Osterzgebirge veröffentlichte dazu heute folgende Pressemitteilung:

Pressemitteilung Pressestelle Telefon: 03501 515-1110 E-Mail: maria.ehlers@landra tsamt-pirna.de Telefax: 03501 515-81110 pressestelle@landratsamt- pirna.de Funk: 0151 11348804 Internet: www.landratsamt-pirna .de Datum: 25.07.2019 Nr.: 141 Ersatzverkehr auf den Strecken der Städtebahn durch RVSOE in Arbeit Aufgrund des kurzfristig eingestellten Betriebs auf den Strecken der Städtebahn arbeitet die landkreiseigene Verkehrsgesellschaft die Regionalve rkehr Sächsische Schweiz-Osterzgebirge GmbH (RVSOE) gemeinsam mit dem VVO mit Hochdruck an der Sicherung des Ersatzverkehrs. Im Landkreis betrifft dies die Strecken zwischen Heide nau und Altenberg sowie zwischen Pirna und Sebnitz (RB 71; RB 72; RB 19). Derzeit hat die RVSOE zweitweise den Betrieb durch das Müglitztal zwischen Heidenau und Altenberg aufgenommen. Ebenso ist durch die RVSOE u nd die Müller Busreisen GmbH ein Betrieb zwischen Pirna und Sebnitz eingerichtet. Damit ab dem 26. Juli ein geplanter Ersatzverkehr ermöglicht werden kann, wird derzeit durch die RVSOE ein konstanter Fahrplan erarbeitet. Die (Ober-)Bürgermeister der betroffenen Städte und Gemeinden begrüßen den Ersatzverkehr ausdrücklich. Fahrgäste können sich über Fahrtalternativen unter www.vvo-online.de informieren. In der Fahrplanauskunft wurden die Züge der Städtebahn ent fernt. Die Busfahrpläne werden, sobald sie feststehen, in die Auskunft eingepflegt. Zusätzlich informiert die VVO-InfoHotline unter 035 1 / 852 65 55.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.