Geführte Touren ab 10.05.2021 wieder möglich

Die heute veröffentlichte Sächsische Coronaverordnung gestattet ab 10.05.2021 unter bestimmten Voraussetzungen wieder touristische Führungen. (Siehe: https://www.coronavirus.sachsen.de/kultur-und-tourismus-4140.html?_cp={%22accordion-content-10076%22:{%221%22:true},%22previousOpen%22:{%22group%22:%22accordion-content-10076%22,%22idx%22:1}}).

Demnach sind bei einer 7-Tage-Inzidenz unter 100 und einer Bettenbelegung unter 1.300 wieder Stadt, Natur- und Gästeführungen mit bis zu 10 Personen möglich. Weitere Informationen können der Verordnung entnommen werden.

Ebenfalls zu beachten ist die Aufhebung der von Bundesregierung, Bundestag und Bundesrat beschlossenen Kontakt- und Aufenthaltsbeschränkungen für vollständig Geimpfte, von Covid-19 Genesene und negativ auf Covid-19 Getestete (m/w/d).

Weiterhin nicht möglich sind touristische Touren in die Böhmische Schweiz und angrenzende Gebiete Tschechiens.

Damit können ab Montag, dem 10.05.2021 bis einschließlich 30.05.2021 die im Tourenprogramm ausgeschriebenen Touren auf sächsischem Gebiet stattfinden. Voraussetzungen sind die in der Verordnung genannten und die von den Bundesgremien beschlossenen Bestimmungen. Für meine/unsere Touren bedeutet das, dass bitte alle teilnehmenden Personen sich 1. online anmelden und 2. beim Tourcheckin einen tagesaktuellen, negativen Coronatest, einen Original- Impfnachweis oder einen Nachweis der vollständigen Genesung auf Verlangen vorzeigen. Ich verweise in diesem Zusammenhang auch auf Punkt 2.2. der Teilnahmebedingungen (siehe: https://natursaxe.de/index.php/teilnahmebedingungen-agb/) .

Um unnötigen Bürokratieaufwand für alle Beteiligten zu vermeiden, empfehle ich die Buchung von Tickets oder Gutscheinen für favorisierte Touren über diese Webseite oder die Seite von Natursaxe Tours. Das ist schnell erledigt und eine Teilnehmerliste wird dabei automatisch auch erstellt. Somit können alle Teilnehmenden für den hoffentlich nie eintretenden Fall einer Begegnung mit infizierten Personen schnell und unbürokratisch gewarnt werden. Zusätzlich stelle ich allen Teilnehmenden beim Einchecken für die Tour auf Wunsch einen QR- Code für die Corona-Warn-App zur Verfügung.

Zum Schluss noch ein Hinweis zum Thema „Borkenkäfer und Baumsterben“: In einigen Bereichen der Nationalparkregion gelten weiterhin Wegeeinschränkunen und -sperrungen infolge umgestürzter Bäume und dadurch erforderlich gewordener Aufräumarbeiten. Es kann deshalb möglich sein, dass auf einigen Touren von der Ausschreibung abweichende Wege genutzt werden müssen. Dafür bitte ich um Verständnis!