Tschechien macht Grenzen dicht

Tschechien hat allen Ausländern die Einreise untersagt, nicht mehr nur denjenigen aus Coronavirus- Risikogebieten. Das hat das Kabinett in Prag am Freitag beschlossen. Zugleich werden allen tschechischen Staatsbürgern und Ausländern mit Daueraufenthalt in dem EU-Mitgliedsstaat ab Montag Reisen ins Ausland verboten. Das gab Ministerpräsident Andrej Babis von der populistischen Partei ANO bekannt. Die vorsätzliche Gefährdung von Menschen durch die Krankheit wurde zur Straftat erklärt. In Tschechien gilt seit Donnerstag für 30 Tage der Ausnahmezustand. (Quelle: MDR)

Die Grenzschließung hat auch Auswirkungen auf grenzüberschreitende Touren in die Böhmische Schweiz. Für die Dauer des Ausnahmezustandes werden deshalb alle Touren auf dem Gebiet der Tschechischen Republik abgesagt. Touren, die auf Teilabschnitten über Tschechisches Gebiet führen würden, werden über Alternativrouten auf sächsischer Seite der Staatsgrenze geführt. Von der Absage betroffen sind bis zum 15.04.2020 die Forssteigtouren auf der kleinen und großen Schneeberg- Route. Die Forststeigtour auf der Sechssteine- Route wird ausschließlich über sächsische Wege und Pfade geführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*