Nach der Tour ist vor der Tour – eine Nachbetrachtung

Eine wunderbare Wanderwoche geht zu Ende, anstrengend und spannend zugleich. Eine ganze Woche mit einer Gruppe zusammen zu sein, ist nichts Neues. Aber jedes Mal anders. Die Gruppe aus dem Großraum Düsseldorf hatte sich schon vor einem Jahr angemeldet und ganz konkrete Vorstellungen geäußert. Vorstellungen, die sich leider nicht ganz umsetzen ließen. Plan A musste immer mal wieder korrigiert werden und wurde zu Plan B, gelegentlich auch zu Plan C. Den Teilnehmern machte die kreative Tourenplanung sichtlich Spaß und sie bestanden auf der Feststellung, dass jeder neue Tag den vorherigen noch getoppt habe. Zum Abschluss überreichten sie einen verschlossenen Briefumschlag, der es in sich hatte. P_20160529_180437

Es ist nicht das Führungshonorar und auch nicht die Kollekte zum Abschied, die diese Wanderwoche in der Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz zu einem bleibenden Erlebnis werden ließen. Es ist die die warmherzige Art des Umgangs miteinander und die Dankbarkeit von Menschen, die eine individuelle, persönliche Dienstleistung zu schätzen wissen.

Wir sehen uns im Mai 2017 wieder und werden zu neuen Touren aufbrechen. Seid herzlich gegrüßt, wenn ihr das hier lest und habt eine schöne Zeit!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*